Die Geschichte von SAFRAN – Eau de Parfum

Safranernte in MundSAFRAN Eau de ParfumSAFRAN erzählt eine Geschichte aus dem Walliser Bergdorf Mund. Nur dort hat der Safrankrokus in der Schweiz überlebt und so ist die Safranernte in Mund ein lebendiges Stück Schweizer Kulturgeschichte.

Kleine, steile Äcker am Südhang werden von den Bauern in Handarbeit bewirtschaftet. Die jährliche Safranernte in Mund beträgt etwas mehr als 1 kg. Dafür müssen 130‘000 Blüten gepflückt werden! Das Aroma des Safrans aus Mund ist ganz besonders intensiv.

Vielleicht, weil er hier ein ähnliches Klima findet wie in seiner Heimat, dem Himalaya: heisse Sommer und kalte Winter mit Frost und Schnee.

Es bleibt ein Mysterium, warum Crocus sativus nicht jedes Jahr eine Blüte aus der Zwiebel wachsen lässt. Es ist abhängig vom Mond, vom nächtlichen Nebel, von der Bodenbeschaffenheit und der Temperatur, ob der Krokus in einer einzigen Nacht den vollen Blütentrieb hervorbringt oder nicht.

„Safran liebt das Mondlicht“, sagte mir eine Walliserin.

Meine Parfumidee war es, die eigenwillige Safrannote mit passenden Gewürzen und einer frisch-spritzigen Melonen-Fruchtnote zu kombinieren. Der Auftakt soll imposant und farbig sein, so wie die Krokusblüte, um dann überzuleiten in einen floralen Mittelteil. Der Abschluss des Duftverlaufs führt zu einem warmen, körpernahen Akkord mit orientalischen Holznoten, Leder und Moschus.

Eine Duftharmonie zu finden, war kein einfaches Unterfangen. Safran ist ein kapriziöser Duft und lässt sich nicht mit allem kombinieren. Der Hauptduftstoff, Safranal, ist relativ instabil und flüchtig, und damit eine schwierige Schlüsselsubstanz. Doch nach einem Jahr Entwicklungsarbeit gelang meine Safrankreation so, wie ich sie haben wollte.

SAFRAN Eau de Parfum ist mit Safranfäden gefärbt, die ich in Mund gepflückt habe.

Inhaltsstoffe:
Safran aus Mund, Basilikum, Pfeffer, Cumin, Aldehyde, Melone, Zeder, Cistus-Absolue, Moschus, Eichenmoos, Sandelholz, Agarwood

In SAFRAN steckt meine Faszination für das rote Gold, und der Kontrast zwischen den eisigen Schneebergen der Schweiz und einem orientalischen Gewürz. Ich lade Sie ein, das Geheimnis des vielschichtigen Duftes selbst zu ergründen – ein Hauch von Orient mitten in der Schweiz!
SAFRAN ist ein Unisexduft.

Schreibe einen Kommentar